Präsenz-Seminar

Foto: Osman Rana on unsplash.com

PRÄSENZ-SEMINAR

Strategisches Innovationsmanagement

Intensiv-Seminar für Akademiker*innen sowie Fach- und Führungskräfte

Dauer

  • 45 Tage, 270 UE, 6 Wochen, täglich 8.30 bis 16.00 Uhr
  • Präsenzunterricht, Vollzeit
  • Max. 16 Teilnehmer

Ziel

Im strategischen Innovationsmanagement geht es darum,

  • Innovationen zum richtigen Zeitpunkt auf den Weg zu bringen,
  • Produkte und Leistungen zu entwickeln, die im Wettbewerb bestehen und
  • Innovationen nach den Regeln des Projektmanagements erfolgreich zu
    realisieren und zu etablieren.

Teilnehmer*innen

Akademiker und Fach- und Führungskräfte, die eine Tätigkeit in der Entwicklung und Umset-
zung von Produkt- und Prozessinnovationen anstreben bzw. die Potenziale des Innovations- managements kennen lernen und ausschöpfen möchten.

Methoden

Im interaktiven Präsenzunterricht wechseln sich Theorie mit Übungsphasen und Praxistrai- nings ab. Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Best Practice.

Ausgangssituation

Jedes Unternehmen muss heute innovativ sein, um im Wettbewerb Erfolg zu haben. Und der Aufwand, innovative Produkte, neue Dienstleistungen oder ganz andere Geschäftsmodelle zu entwickeln, ist sehr hoch.

Dabei sind systematische Planung und Steuerung des Innovationsprozesses und gezieltes Ma- nagement der Innovationen bzw. des Innovationsprozesses ein Teil der Umsetzung der Unter- nehmensstrategie und beziehen sich auf Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Strukturen. Das übergeordnete Ziel laut jedoch nicht, das Bestehende zu optimieren, sondern neue Lö- sungen zu entwerfen. Das bedeutet für die Beteiligten, Denk- und Verhaltensgewohnheiten aufzugeben und ganz neue Wege der Problemlösung zu beschreiten.

Das Innovationsmanagement der Zukunft prägen zwei wesentliche Richtungen:

  • Die wachsende Bedeutung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen
  • Die zunehmende Öffnung von Innovationsprozessen.

Innovationsfähigkeit wird zur Kernkompetenz von Unternehmen, denn der Innovationsstand- ort Deutschland hat mit stark wachsender Konkurrenz zu kämpfen. Ein systematisches konti- nuierliches Innovationsmanagement ist eine komplexe und konstant andauernde Manage- mentaufgabe, die alle Unternehmensbereiche umfasst und alle internen und externen Ein- flussgrößen berücksichtigt.

Der Innovationsprozess:

Grafik Innovationsprozess - bbk München

Die Teilnahme an der Maßnahme befähigt die Teilnehmer*innen zur

  • Einführung eines Innovationsmanagements sowie der dazugehörigen Prozesse
  • Beobachtung von Marktentwicklung und Trends
  • Aufbereitung der Analysen und Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Identifizieren und Einführen neuer Methodiken und Tools
  • Förderung und Gestaltung einer innovativen Unternehmenskultur
  • Vorstellung der eigenen Innovationsidee

Die Teilnehmer*innen haben als Innovationsmanager künftig größeren positiven Einfluss auf die Unternehmensentwicklung und vergrößern ihre Chancen auf eine verantwortungsvolle Position im mittleren bis gehobenen Management.

Download

Anmeldung

Anmelden können Sie sich persönlich oder über unser

Fragen?

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.